Neues

Unsere Sondersendungen am Donnerstag, 06.05.

19:00 Die Arche zu Gast bei Hannah Rech

Eine Sendung zum Thema Wohnformen. Bewohner der Arche Ravensburg e.V. sprechen mit Hannah über ihren Alltag, Stärken und Schwächen ihres Zuhauses und Musik gibts auch.

21:00 Mensch Mayer! zu Gast Oliver Straub

Oliver ist Inklusions-Aktivist und spricht mit Christian über Selbstbestimmung durch Assistenz, Alltagsbarrieren und Diskriminierung als Rollstuhlfahrer, aber auch über die schrecklichen Morde in Potsdam und warum der Ableismus lebt.

Ableismus und Allys? Bitte was?

Diese Woche gehts auf unserem Instagram-Kanal (instagram.com/die_streamerei) um Begrifflichkeiten, die wir alle kennen sollten. Folgt uns und lasst uns gemeinsam lernen, Bewusstsein schaffen und alle Perspektiven mitdenken.

 

Theaterstreaming-Dings vom Club4!

Mittwoch, 05.05. um 21.00 Uhr gehts los. Seid ihr dabei?

Mittwoch, 18:30 Sondersendung foqus

Wir starten mit der Sondersendung Inklusion // foqus erklärt die Welt. in unsere Protestwoche. Eine Sendung, in der es unter anderem um die Nicht-Sichtbarkeit von marginalisierten Gruppen geht und warum diese Verbündete (Allys) so dringend brauchen.

Wenn ihr diese Woche ebenfalls protestieren wollt, dann teilt die Beiträge, teilt unsere Sendungen. Gemeinsam schaffen wir Gehör und Perspektivenwechsel!

Sondersendungen zum europäischen Protesttag für Inklusion

Am 05. Mai findet der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung statt.
In der vergangenen Woche wurden in Potsdam 4 Menschen mit Behinderung ermordet und eine weitere Person schwer verletzt. Mediales Entsetzen? Bleibt aus. Schlagzeilen? Nö. Auch in unserer Umfrage hatte ein Drittel unserer Abonnenten gar nichts davon mitbekommen.
Dieser Protesttag ist so wichtig wie noch nie zuvor! Wir haben daraus eine ganze Protestwoche gemacht und widmen unsere Sendungen Menschen mit Behinderung. Zu Wort kommen bei uns verschiedene Behinderten-Aktivisten und ich bin mir sicher, dass wir alle sehr viel lernen können.
In diesem Sinn: Spread the word! Hören wir zu! Denken wir andere Sichtweisen mit.
Wir sehen uns.
Unsere Protestwoche wird unterstützt von Aktion Mensch.

Programm am Donnerstag, 29.04.

Wir starten mit Raketengeschwindigkeit um 16:00 und basteln zusammen mit Pat eine wunderbare neue Lichterfestfigur. Um 21:00 trifft Christian bei Mensch Mayer Sebastian Lipp, den ihr schon von seinen Sendungen Allgäu≠>rechtsaußen kennt. Dieses Mal gibts einen Blick hinter die Kulissen des Journalisten. Musikalische Untermalung gibts von „the one and only“ Peter Pux.

Programm am Mittwoch, 28.04.

Um 19.00 gibts wieder Bücherplausch mit der fabelhaften Anna Rahm, diese Woche bringt sie Rückwärtsland von Henning Wagenbreth mit.

Um 20:15 übernimmt Allgäu ≠> rechtsaußen und holt die ausgefallene Sendung zum Thema Voice of Anger nach.

Radzimmer mit Anna-Maria Thoma (Head of products ION Bike)

Wir hatten ganz schön Glück, dass wir Anna-Maria Thoma für unser Radzimmer „erwischt“ haben. Neben Mountainbiken, Freeriden, Snowboarden, Schitouren und Fahrradfahren, ist sie nämlich auch noch Head of Products bei

ION bike. Was brauchts eigentlich für den perfekten Fahrradschuh und welche Protektoren sind wirklich unverzichtbar?
Wir freuen uns sehr auf Anna heute Abend bei uns im Studio – live ab 19:00.

Allgäu ≠>rechtsaussen mit einer Sendung zu Voice of Anger und der rechte Untergrund im Allgäu

UPDATE: Krankheitsbedingt müssen wir die Sendung um eine Woche verschieben.

Voice of Anger gilt als größte Kameradschaft von Neonazi-Skinheads in Bayern. Doch wie gefährlich ist diese Szene um Voice of Anger wirklich? Welche Akteure verbergen sich in ihm und wie weit reichen deren Verbindungen in militante Untergrundstrukturen im In- und Ausland? Kommt der Allgäuer Szene bundesweite Bedeutung zu? Wurde sie bislang unterschätzt? Live am Mittwoch, 21.04. ab 20:00 bei uns.

Mensch Mayer mit Ralf Brennecke (Diakonie OAB)

An Donnerstag, 15.04. um 21:00 bei Mensch Mayer! zu Gast:
Ralf Brennecke, Pfarrer und Geschäftsführer der Diakonie OAB.
Ein Gespräch mit vermeintlich schweren Themen wie Sterbebegleitung oder Kindeswohl zu Corona-Zeiten, das aber durch viel Empathie und Feingefühl sowie einer guten Prise Humor sicherlich zum nachdenken und reinfühlen anregen wird.